Das fängt: Meine TOP 4 KARPFEN RIGS – MIKES & DANNYS TAGEBUCH Teil 2

Es gibt viele Rigs und Befestigungsarten für Sinker, Popi und Co.: ob nun die Mutter aller Rigs das “No Knot Hair Rig”, das “Slip D-Rig”, das “German-Rig” oder das “Ronnie-Rig”.

Damit einher gehen viele Arten seine Köder zu präsentieren und diese zu befestigen. Sei es mit Stopper, Bait Floss angebrannt mit oder ohne Floss Cap und Bait Screw. Heute für euch eine kleine Einführung, welches Rig für welchen Köder sinnvoll ist, um diesen gut zu präsentieren. ich zeige euch die Vorteile der verschieden Rigs, sowie die befestigungsweise der Köder!

Jeder hat seinen Favoriten – hier soll aber ein kleiner Einblick gegeben werden über die gängigsten und verbreitetsten Montagen. Beim Filmen des kurzen Clips konnte ich sogar auf kurze Zeit noch einen sehr schönen kleinen Winterkarpfen fangen. Und das sogar beim ersten Test unserer OCTOPEPPO Popis in weiß – angeboten mit dem wie im Clip vorgestellten “Ronnie Rig”.

Viel Spaß mit dem Video – Euer Team von CARPOCALYPSE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden