BLEIFREI ANGELN AUF KARPFEN – Gut für Umwelt und Geldbeutel

Jeder von Euch kennt es: Ihr fischt an einem Hindernisreichem Gewässer z.B. einem krautigen See und bei jedem Fisch, der abläuft, klinkt das Blei aus. Was auch gut ist, um den Fisch problemlos zu landen und damit er schneller an die Oberfläche kommt ohne das er den Druck des Bleies spürt.
Der Nachteil daran ist, man tut dem Gewässer und der Natur absolut keinen Gefallen. Denn man übersäht den ganzen Grund der Gewässer mit Blei.

Also zeigen wir Euch hier, wie es besser geht. Bleifrei – mit Steinen und etwas Fahrradschlauch bewaffnet – tut ihr Eurem Geldbeutel etwas Gutes und angelt zudem völlig nachhaltig.

Schaut Euch das Video an und denkt gerne mal drüber nach. Wir sind nur zu Gast in der Natur also sollten wir uns auch dem entsprechend verhalten.

Viel Spaß mit dem Video – Euer CARPOCALYPSE-Team

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden