CAMPER AUSBAU | Mit Kastenwagen zum Vanlife ­čÜÉ #STAHLBIVVY

Heute gehts es um das Vanlife und einen kleinen Einblick, was mit einem Kastenwagen und mit ein paar Ideen und etwas handwerklichen Geschick m├Âglich ist!

Der schlichte Kastenwagen, in Anglerkreisen auch Stahlbivvy genannt, hat eine gem├╝tliche und n├╝tzliche Funktion. Mein Ausbau besteht ausschlie├člich aus Holz, da es nat├╝rlich ist und die Verarbeitung Spa├č macht. In meinem Fall noch zus├Ątzlich f├╝r die Optik geflammt, um dem ganzen den etwas anderen Look zu geben. Die Holzelemente meines Ausbaus wie Bett, Hocker und Regal sind massiv und funktional, aber dennoch bei Bedarf einfach auszubauen.

Ebenfalls ein gro├čer Aspekt war die Isolierung, da ich klamme und nasse Sachen im Bus durch Kondenswasser vermeiden wollte und auch das Heizen viel einfacher ist. Beim Thema Heizen entschied ich mich f├╝r eine der leichteren Varianten: Eine Gasheizung, welche, wenn man mit Bedacht ran geht, super funktioniert! Gerade auch wegen der Gasheizung entschied ich mich f├╝r ein Fenster, welches beim Betrieb der Heizung immer gekippt ist und so f├╝r gen├╝gend frische Luft sorgt. Positiver Effekt eines Fenstereinbaus in einem Kasten Wagen ist nicht nur die frische Luft, sondern man hat gen├╝gend Licht im inneren seines Vans und sitzt nicht im dunklen.

Bei der Stromversorgung setze ich auf 12 Volt Batterien, da sie einfach zu laden sind und vom TV bis Wasserbrause und Licht alles leicht ├╝ber eine Schaltleiste zu betreiben ist.

Viel Spa├č mit dem Video – Euer Team von CARPOCALYPSE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden